KALINA

Der Gedanke daran (zu) früh gehen zu müssen, beschäftigt viele von uns im Laufe des Lebens. “Thousand Rivers” von Kalina behandelt dieses Thema auf eine ungewöhnlich frische, lebensbejahende Art und Weise. Ihr mit Abstand persönlichster Song bietet ordentlich Raum für ausdrucksstarke Vocals, mit denen sie ihre Geschichte erzählt, nur begleitet von atmosphärischen Gitarrenklängen, berührt im Innersten.

Das minimalistische Musikvideo, ein Spiel mit Schatten und Licht, voller gefühlvollen Bewegungen, ist von einer zeitlosen Schönheit geprägt.

Aufgrund einer Erfahrung, die ihr zukünftiges Leben für immer prägen würde, setzt sich Kalina mit Gedanken der eigenen Existenz auseinander. Mit Krankheit. Mit Leben und Tod. Der Möglichkeit nicht mehr zu existieren.

Beim Hören mag es wie ein Liebeslied anmuten, doch der Schein trügt. Für Kalina ist es ein unkonventioneller Song über Abschied nehmen. Es ist eine Symphonie der unvermeidbaren Angst, der Dankbarkeit, der hilflosen Verzweiflung und letztendlich der großen Hoffnung, die sie allen Menschen geben möchte, die Ähnliches und Schlimmeres durchmachen müssen. “Thousand Rivers” widmet Kalina allen verzweifelten Kämpfern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s